Das collegium transrhenanum in Gräfenhausen
Drei Wochenenden "Die Römer im Barbaricum
 
> unsere Aktivitäten > collegium transrhenanum > Aktivitäten des collegium transrhenanum > Gräfenhausen: Die Römer im Barbaricum
 
Der Heimatverein Gräfenhausen / Schneppenhausen ist Mitglied von terraplana. Aus diesem Grund kamen wir gerne der Anfrage dieses Vereins nach, eine Römerausstellung, die der Heimatverein im Turmbau des Ohlystiftes in Gräfenhausen zeigen wollte, mit Leben zu füllen. Der rege Verein hatte dazu eine ausführliche Posterausstellung der Hessenarchäologie zum Thema „Römer am Limes“ ausgeliehen.



Die vielen Glasvitrinen füllten die Eheleute Lotter, Weiß-Göbel und Schmidt, sowie D. Usher mit ihrem privaten Fundus, der sowohl in Originalfundstücken, als auch in Nachbildungen bestand, z.B.: röm. Münzen, Fibeln, Glasperlen, Trinkgläser, Fläschchen, Kochgeschirr, Getreidemühlen, Öllämpchen, Kinderspielzeug, Schreibzeug, Hausaltar und Götterfiguren u.a.m.

Richtig zum Leben erweckt wurden die Römer aber erst im Außengelände. An den 3 Sonntagen der Ausstellung (8., 15. und 22. Sept.2013) konnte man wieder den nachgebauten römischen Lastkahn bewundern, gut erklärt von Daniel Usher.

Jörg Lotter führte vor, wie römische Glasperlen gedreht wurden und heizte mit Holzkohlen ein so starkes Feuer an, dass er in einem Tiegel Bronze schmelzen konnte und diese in eine vorgefertigte Form goss, um daraus Rohlinge , z.B. für eine Fibel, zu fertigen. Uschi Weiß-Göbel informierte über römische Küche und hatte für Kinder typische römische Kinderspiele bereit.

 

Adi Göbel ließ Kinder in ein römisches Kettenhemd schlüpfen und informierte über römisches Militär. Brigitte Schmidt demonstrierte die Herstellung von Öllämpchen aus Ton, während ihr Mann und Rita Lotter funktionsfähige Lämpchen, die bei einem vorangegangenen Event entstanden waren, an die Besucher verkauften, so dass auch die Vereinskasse ein wenig gefüllt wurde. Uschi Weiß-Göbel führte auch während der Schulzeit eine Klasse durch die Ausstellung und ließ den Kindern eine vergangene Zeit wieder lebendig werden.

Viele Gräfenhausener nutzten das Angebot und besuchten die Ausstellung; auch die Presse war rührig.

Die Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Gräfenhausen / Schneppenhausen hat wunderbar geklappt und wir bedanken uns auch ganz herzlich für die gute Bewirtung….

 
 

Text: Brigitte Schmidt
Fotos: Peter Schmidt

 
nach oben ...